1983 - 2013... 30 Jahre Wohnen im St.Johannes-Stift

St. Johannes Stift Kranenburg, 30 Jahre und kein bischen heiser.

Am 15. November 1983 hat das Wohnheim für Menschen mit Lernschwierigkeiten, oder wie es bekanntermassen heisst: 'für Menschen mit geistiger Behinderung', seine Funktion aufgenommen und die ersten Hausbewohner/innen in den neuen eigenen Räumen begrüsst. Der Weg von der damaligen, bis zur heutigen (auch jetzt noch - immer wieder im bedürfnisorientierten Wandel begriffenen) Daseinssituation, war oft spannend und abwechselungsreich. Insbesondere die große bauliche Veränderung des Stammhauses (2000) und die Entstehung der beiden Aussenwohnbereiche 'Kardinal von Galen Haus' (2003) und 'Schwester Euthymia Haus' (2005) waren bewegte Kapitel in der Geschichte des Wohnheimes, und zugleich auch wichtige Meilensteine.

Diese 30 Jahre Bestehen gebührlich zu feiern wollten wir uns natürlich nicht nehmen lassen. Am 07. September 2013 haben wir daher zu einem Sommerfest im St. Johannes-Stift eingeladen. Neben den zahlreichen Möglichkeiten sich zu betätigen, war dies auch ein Tag der Begegnung.

Ein Fazit, rückblickend auf diese 30 Jahre, kann sicherlich lauten: Wir fühlen uns wohl hier an diesem Fleck, einen besseren Ort zum Leben können wir uns nicht vorstellen. Eingebettet in das Leben der Gemeinde ist hier ein Stück Heimat für viele Menschen mit Lernschwierigkeiten entstanden, eine wichtige Voraussetzung für Inklusion, wie wir meinen.

Bowlen 'wie die Weltmeister'

Im Oktober 2011 war es wieder so weit. Den Teilnehmern am Bowling- Wettbewerb  in Moers unsere Glückwünsche.

 

 

Schnell mal vorgestellt

Guten Tag, wir möchten uns gerne präsentieren.

Noch relativ jung, aber mit viel Freude sind wir dabei uns in die Geheimnisse des orientalischen Bauchtanzes vorzuwagen. Jeden Freitag Mittag treffen wir uns im 'Mosaik' und legen los.

Wir, das sind Bianka, Penelope, Dagmar, Christa und Sabine.

Begleitet werden wir werden wir von zwei erfahren Bauchtänzerinnen: Silvia Peters und Jutta Bergmann.

Es macht uns sehr viel Spaß zu tanzen und andere Frauen sind herzlich eingeladen mitzumachen.